Was sind Spirituosen und welche gibt es?

Was sind Spirituosen und welche gibt es?

Das versteht man unter Spirituosen

Viele Leute glauben, dass jede Art von Alkohol eine Spirituose ist. Hierbei handelt es sich jedoch um einen Irrglauben. Spirituosen sind alkoholische Getränke, deren Herstellung durch Destillation erfolgt und für den menschlichen Genuss geeignet sein.

Sie müssen einen Mindestalkoholgehalt von 15 Volumen Prozent enthalten (dürfen aber 86 Vol% nicht übersteigen). Daraus ergibt sich automatisch, dass Bier, Schaumwein und Wein keine Spirituosen sind. Hierbei handelt es sich um eine alkoholische Gärung mit Hilfe von Hefen.

Eine Spirituose (lateinisch spiritus ‚Geist‘; Neutrum Plural: spirituosa ‚Geistiges‘) oder geistiges Getränk, umgangssprachlich auch Schnaps oder abwertend Fusel genannt, ist ein alkoholisches Getränk, eine alkoholische Flüssigkeit, die zum menschlichen Genuss bestimmt ist, besondere organoleptische Eigenschaften besitzt und nach aktuellem EU-Recht einen Mindestalkoholgehalt von 15 % Vol. aufweist;[1] bei Eierlikör genügen 14 % Vol.[2] Früher war auch die Bezeichnung Branntwein üblich, die noch heute in einigen Gesetzen verwendet wird. Die Gewinnung der alkoholischen Basis erfolgt durch Brennen (Destillation) natürlicher, vergorener, pflanzlicher Erzeugnisse.

Basisspirituose

Als Basisspirituose wird das Getränk bezeichnet, welches einem Mix-Drink sein Hauptaroma, seine Grundrichtung gibt. Dazu zählen Gin, Armagnac, Cognac, Brandy, Whisky, Tequila, Aquavit, Wodka oder Vodka, Weinbrand, Calvados, Obstbrände, Pisco.

Zur Spirituosenherstellung wird ein Ausgangsstoff benötigt, der durch vergärung von zuckerhaltigen Lösungen oder durch das Einlegen von Früchten/Beeren in Alkohol gewonnen wird. Anschließend erfolgt der Brennvorgang, der mittels einfacher oder mehrfacher Destillation. Das Destillat, auch Brand genannt, kann - je nach Spirituose - zur Nachreifung in Eichenfässer gefüllt werden.

Die drei Rohstoffe, aus denen Spirituosen gewonnen werden

  • Getreide
  • Frucht
  • Pflanzen